FLOVAC Start
Vakuumschacht
Sägezahnprofil
Vakuumstation
Monitoringsystem
Nachrichten
Bildergalerien
FLOVAC weltweit

FLOVAC Vakuumkanalisationssystem

 

Druckverlust ist die treibende Kraft im FLOVAC Vakuumkanalisationssystem. Die Rohrleitungen im Vakuumsystem  stehen unter einem Unterdruck von -70 kPa bis -50 kPa, der mittels Vakuumpumpen in der Vakuumstation erzeugt wird.

Die Druckdifferenz zwischen der Atmosphäre und  den Vakuumrohrleitungen mit -70 kPa bis -50 kPa, stellt die Energie, um das Vakuumventil zu öffnen und das Abwasser zu transportieren.

Das Abwasser fließt im Freigefälle aus dem Haus zum Vakuumhausanschlussschacht. Sind 40 Liter Abwasser im Vakuumhausanschlussschacht gesammelt, so öffnet das FLOVAC-Vakuumventil automatisch, und der Differenzdruck fördert das Abwasser durch das FLOVAC-Vakuumventil in die Vakuumrohrleitung. Das Abwasser gelangt durch die Vakuumrohrleitungen bis in den  Vakuumsammeltank in der Vakuumstation. Abwasserpumpen fördern das Abwasser von dort zur Kläranlage oder einem anderen Abwasserübergabepunkt. Es wird kein elektrischer Anschluss am Vakuumhausanschlussschacht benötigt, dieser ist lediglich an der zentralen Vakuumstation erforderlich.

 

1   2   3   4   5   >>

News-Ticker



Aktuelle Bilder


 

 Vereinbaren Sie
einen Termin mit uns!

 

telefonisch:

     +49 5138 7082 942

     +49 30 76 88 04 61


oder per Email:

         info{at}flovac.de